Als Linus Torvalds Ende der 80er Jahre das Betriebssystem Linux entwickelte, konnten weder er noch die Computerszene ahnen, dass ein freies UNIX-Derivat die Computerwelt derart nachhaltig verändern würde. Dieses Betriebssystem ist eine echte Alternative zu den Betriebssystemen von Apple und Microsoft, aber auch zu anderen kommerziellen UNIX-Derivaten. Und Linux ist weiter verbreitet, als viele Leute glauben bzw. manche Anwender wissen nicht einmal, dass sie Linux verwenden.

Das Betriebssystem

Linux ist auf nahezu allen Plattformen einsetzbar. Ursprünglich für Computer entwickelt, findet Linux heute in verschiedensten Bereichen Verwendung. Wer beispielsweise ein Smartphone mit dem Betriebssystem Android besitzt, nutzt bereits bewusst oder unbewusst Linux. Von den etwa 500 Supercomputern, die weltweit im Einsatz sind, laufen 99 mit diesem Betriebssystem. Zudem laufen die meisten Webserver mit diesem Betriebssystem. Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen.

Das Geheimnis von Linux

Bei dem UNIX-Derivat handelt es sich um ein freies und offenes Betriebssystem, dass von einer internationalen Community seit Jahren laufend weiterentwickelt wird.

  • Stabilität,
  • Flexibilität,
  • Zuverlässigkeit und
  • Sicherheit

zeichnen dieses Betriebssystem aus und es braucht keinerlei Vergleich zu Konkurrenten scheuen. Es ist also kein Wunder, dass dieses UNIX-Derivat in viele Unternehmen und Behörden, schon kurz nach seiner Entwicklung, seinen Einzug gehalten hat.

Die Vorurteile

Bei Anwendern führt Linux immer noch ein Schattendasein, da das Vorurteil weit verbreitet ist, dass dieses Betriebssystem nur für eingefleischte Computergurus und Nerds geeignet ist. Spätestens seit dem Erscheinen von Ubuntu und seinem Konkurrenten Mint ist das Betriebssystem auch für Anfänger einfach zu verstehen und sehr effektiv nutzbar, ohne über Kenntnisse des Betriebssystems oder der Programmierung verfügen zu müssen. Auch auf ausgefeilte und trotzdem benutzerfreundliche grafische Oberflächen muss kein Anwender mehr verzichten, wie zahlreiche begeisterte Kommentare auf http://www.produktfrage.net/thema/betriebssystem/1 bestätigen.

Große Auswahl

Nicht nur Linux ist kostenlos erhältlich, sondern auch zigtausende Programme, die kommerziellen Lösungen in ihrem Nutzungsumfang in keiner Weise hinterherhinken. Zudem setzen schon seit geraumer Zeit Hersteller von Hardware auf Linux und entwickeln Systemkomponenten oder sogar komplette Lösungen für dieses Betriebssystem. Dieses UNIX-Derivat ist absolut kein Exot mehr unter den Betriebssystemen.

Share →

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>