Get Linux!

Wer ein Linux-Betriebssystem auf seinem Rechner installieren will, muss sich zunächst darüber klar werden, dass Linux alleine kein lauffähiges Betriebssystem ist. Linux ist lediglich der Kernel eines Betriebssystems, für dessen Lauffähigkeit jedoch noch weitere Software benötigt wird. Diese Software wird in den sogenannten Linux-Distributionen angeboten. Es gibt sehr viele verschiedene Distributionen, die alle auf dem Linux-Kernel aufbauen und auf dieser Grundlage ein funktionsfähiges Betriebssystem einrichten. Wenn Sie Linux herunterladen wollen, müssen Sie sich daher zunächst entscheiden, welche Linux-Distribution Sie wählen wollen.

Wo kann man Linux herunterladen?
Für den normalen Anwender ist es sinnvoll, nicht nur den Linux-Kernel herunterzuladen, sondern eine vollständige Linux-Distribution. Wenn Sie Linux herunterladen wollen, ist es daher die beste Alternative, direkt die Seiten der Entwickler der verschiedenen Distributionen aufzusuchen. Häufig verwendete Distributionen finden Sie beispielsweise unter http://linuxmint.com/, http://www.ubuntu.com/ oder http://fedoraproject.org/. Jedoch gibt es noch eine große Vielfalt an weiteren Linux-Distributionen. Eine Liste der verschiedenen Alternativen finden Sie unter http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Linux-Distributionen. In der Regel kann man die Betriebssysteme direkt auf der Homepage der Anbieter herunterladen und findet dort auch detaillierte Informationen zur Installation.

Kosten für den Download
Linux selbst ist eine Open-Source-Software. Das bedeutet, dass für den Download und für die Nutzung keine Lizenzgebühren anfallen. Dies gilt jedoch nicht zwingend für alle Linux-Distributionen. Allerdings ist der größte Teil der Distributionen ebenfalls unentgeltlich nutzbar. Lediglich einige Anbieter erheben Gebühren. Die Mehrzahl der gebührenpflichtigen Anwendungen sind jedoch auf professionelle Anwender ausgerichtet. Privatanwender finden unter den kostenfreien Versionen eine sehr große Auswahl, sodass in der Regel keine Kosten anfallen.

Kann man Linux auf jedem Rechner installieren?
Linux kann prinzipiell auf verschiedenen Rechnertypen installiert werden. Sowohl auf Windows-Rechnern als auch auf dem Mac ist es möglich, Linux zu installieren. Selbstverständlich muss die Ausstattung des Geräts den Mindestanforderungen an die Hardware entsprechen. Die aktuellen Linux-Distributionen zeichnen sich – im Gegensatz zu Windows – jedoch dadurch aus, dass die Hardwareanforderungen in der Regel nicht allzu hoch sind, sodass es fast immer möglich ist, eine aktuelle Version auch auf einem älteren Gerät zu installieren. Lediglich bei sehr alten Geräten müssen Sie eine ältere Version von Linux herunterladen.

Kann Linux parallel zu Windows betrieben werden?
Wenn Sie Linux herunterladen und installieren wollen, haben Sie bei der Installation zwei Möglichkeiten. Sie können entweder Linux als alleiniges Betriebssystem verwenden. In diesem Fall wird ein eventuell vorhandenes Windows-System gelöscht. Die zweite Alternative ist es, einen Dual-Boot-Rechner zu installieren. Dazu müssen Sie eine Partition der Festplatte vornehmen, und jede Einheit erhält ein eigenes Betriebssystem. Bei jedem Neustart können Sie sich daraufhin entscheiden, welches System Sie aufrufen wollen.

Schlagwörter: 
Share →

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>